Herzlich Willkommen auf unserem Blog Denkanstöße!

 

Bei den vertretenen Postionen handelt es sich nicht um Positionen der Hayek-Gesellschaft als Ganzes,
sondern um Beiträge ihrer Mitglieder.
Wir wollen gerade die Vielfalt der Meinungen, Ideen und Kompetenzen unserer Mitglieder verdeutlichen.

Aktuelle Beiträge

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie die neuesten Beiträge der Forschungsplattform Nullzinspolitik und wirtschaftliche Ordnung für den Monat Oktober. Wir freuen uns auch über Ihren Besuch auf unserer Website nullzinspolitik.de, wo wir Sie regelmäßig über aktuelle Beiträge und neue Publikationen informieren. Kommentare Von Bazooka bis Wumms – die...

Prof. Gerd Habermann ist seit 2003 Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Wirtschaftsphilosoph und freier Publizist. Er ist Mitbegründer der der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft. Unter dem folgenden Link können Sie seinen Kommentar in der Epoch Times nachlesen: Kommentar von Prof. Dr. Gerd Habermann...

Marktwirtschaft und Unternehmertum schaffen Wohlstand: Die Austrian Academy 2022 Warum sind wir da?   Wie nachhaltig wirtschaftet der Staat?  

  Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie die neuesten Beiträge der Forschungsplattform Nullzinspolitik und wirtschaftliche Ordnung für den Monat September. Wir freuen uns auch über Ihren Besuch auf unserer Website nullzinspolitik.de, wo wir Sie regelmäßig über aktuelle Beiträge und neue Publikationen informieren.     Kommentare   Die EZB...

Die Notenbanken haben mit dem vielen billigen Geld das Vertrauen in das globale Geldsystem untergraben. Eine hohe Inflation ist die Folge. Profitiert haben Spekulanten und die Staaten mit hohen Schulden, erklärt Gunther Schnabl.

Vielfach wird die schnelle und stetig steigende Inflation prophezeit. Lockdowns, Lieferkettengesetze und Sanktionen treiben die Produktionskosten nach oben. Unternehmen haben keine andere Wahl mehr, als die Preise anzuheben. Nun sind auch die Gewerkschaften unter Zugzwang, erklären Gunther Schnabl und Tim Sepp.

Recently, many industrialized countries such as the United States and the euro area have experienced high and further rising inflation, whereas in Japan and Switzerland inflation has remained low. While inflation reached 5.9 percent in the eurozone and 7.9 percent in the US in February 2022, Japan and Switzerland...

Täglich stöhnen Autofahrer derzeit an den Tankstellen. Der Grund: Der Ukraine-Krieg treibt den Ölpreis in die Höhe. Einen ähnlichen Preisschock infolge eines Krieges gab es schon einmal: 1973. Die Ölkrise von damals endete mit einer schweren Rezession im Westen und wurde zum Sargnagel der DDR-Wirtschaft. Gunther Schnabl dazu im Interview mit...

Alle Probleme werden mit billigem Geld zugedeckt. Das führt zu Inflation und bedroht die Marktwirtschaft, erklärt Gunther Schnabl. Kann Bitcoin ein Gegengewicht bieten?

Nicht jeder kann Minister oder Unternehmensführer oder Fußballstar werden. Ansehen, Positionen, Vorrang sind begehrt – wie die meisten materiellen Güter und die Lebenszeit. Daraus ergibt sich  zwangsläufig ein Wettbewerb, der sich wohl moralisch und gesetzlich regulieren, aber niemals ausschalten lässt. Wer Wettbewerb als unmoralisch oder unsolidarisch, gar „diskriminierend“ schilt,...

Die Niedrigzinspolitik der EZB hat in vielen Ländern des Euroraums zu einem starken Anstieg der Wohnimmobilienpreise beigetragen. Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI), auf den die EZB ihre Geldpolitik ausrichtet, berücksichtigt die Preise von Wohnimmobilien nicht. In der jüngsten Strategieüberprüfung der EZB wurde die Integration von selbstgenutztem Wohneigentum in den HVPI...

Nach Friedrich August von Hayek ist der Wettbewerb ein Entdeckungsverfahren. Diesem Wettbewerb verdanken wir Innovation, bessere und preiswertere Produkte. Mindestens so wichtig wie der Wettbewerb unter Unternehmen ist der Standortwettbewerb unter politischen Einheiten, zwischen Städten, Kantonen oder Bundesländern, zwischen Staaten und Staatenbünden (wie der EU). Dieser Standortwettbewerb macht Fehlentscheidungen...

Mit der russischen Invasion in der Ukraine hat eine internationale Welle der Solidarität eingesetzt, die Finanz- und Waffenhilfe für die Ukraine, den Abbruch von Geschäftsbeziehungen mit Russland sowie Finanzmarktsanktionen gegen Russland umfasst. Da viele westliche Industrieländer von russischen Rohstoffen abhängig sind, liegt der Schwerpunkt der Sanktionen nicht auf den...

Am 2. März hielt Dr. Dr. Rainer Zitelmann im Hayek-Club Berlin einen Vortrag zu seinem neuen Buch „Die Irrtümer der Antikapitalisten“. Wir dürfen Ihnen hier seine Präsentation zugänglich machen: Die Irrtümer der Antikapitalisten   Zitelmann prüft die zehn häufigsten Einwände gegen den Kapitalismus: Kapitalismus führe zu Hunger und Armut,...

Der Krieg in der Ukraine sowie die damit verbundenen Sanktionen des Westens gegen Russland und vor allem gegen den russischen Präsidenten Wladimit Putin wirbeln die Finanzmärkte weltweit durcheinander. Besonders tiefgreifende Einschnitte bringt für Russland dessen Ausschluss aus dem internationalen Zahlungssystem SWIFT mit sich. Aber auch die Deutschen werden die...

Die Währungsumstellung 2002 gilt als Geburtsstunde der „gefühlten Inflation“. Alle beklagten damals den „Teuro“. Derzeit empfinden viele wieder so. Warum liegen gefühlte Teuerung und offizielle Zahlen so weit auseinander, erklärt Gunter Schnabl im Interview mit Axel John.

Karl-Friedrich Israel remembers Eugen v. Böhm-Bawerk as unforgotten for all those who have known him. No citizen shall forget the minister of finance, the last Austrian minister of finance, who earnestly aimed at balancing the public budget and preventing the upcoming financial catastrophe.

Viele Deutsche haben das Vorurteil, dass Frankreich aufgrund seines großzügigen Sozialstaats ein Land der Gleichheit sei. Aber Gleichheit und das, was viele so gern als „soziale Gerechtigkeit“ bezeichnen, herrschen in Frankreich nur bedingt. Wollte man dies ändern, wäre die Beendigung der inflationären Geldpolitik der richtige Schritt, so Karl-Friedrich Israel.

Was tun, wenn es draußen frühlingt und man den irritierenden Nachrichten aus aller Welt wenigstens für ein paar Stündchen entfliehen will? Auf zum Bau- und Gartenmarkt, wo die Welt noch in Ordnung ist! / mehr

Gunther Schnabl and Juliane Gerstenberger analyse the impact of the Bank of Japan’s low-interest rate policy on the banking sector in the wake of the 1998 Japanese financial crisis. They provide evidence that the Japanese monetary policy has contributed to declining efficiency in the banking sector, despite – or possibly...