Willkommen bei der

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.
Bei den vertretenen Postionen handelt es sich nicht um Positionen der Hayek-Gesellschaft als Ganzes, sondern um Beiträge ihrer Mitglieder.
Wir wollen gerade die Vielfalt der Meinungen, Ideen und Kompetenzen unserer Mitglieder verdeutlichen.
Liken Sie uns auf Facebook und folgen Sie uns auf Twitter!

 

 

Aktuelle Beiträge

 

Die Kaufkraft des Geldes lässt sich nicht objektiv messen und ein Inflationsziel nicht erzwingen, so Thomas Mayer. Bevor die EZB die Diskussion um eine neue Interpretation ihrer Verpflichtung auf Preisstabilität beginnt, solle sie sich daher zuerst über die Grenzen ihres Wissens klarwerden.

In diesem Papier vergleichen Gunther Schnabl und Thomas Mayer keynesianische, neoklassische und österreichische Erklärungen für niedrige Zinsen und stagnierendes Wachstum.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung...

Gunther Schnabl über die Konsequenzen der anhaltenden Niedrigzinspolitik für die Wirtschaft, den Sparer und die Gesellschaft.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche...

Nach Thomas Mayer sind nicht das schwache Wachstum oder hohe Ersparnisse schuld an den Nullzinsen. Er sieht die Verantwortung bei den Zentralbanken.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und...

Gunther Schnabl im Interview zum Amtsantritt von Christine Lagarde im Deutschlandfunk Kultur: „Die einschneidenden Nebeneffekte der ultra-lockeren Geldpolitik können nicht mit viel Charme übertüncht werden.“     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen...

Thomas Mayer vergleicht die keynesianischen, neoklassischen und österreichischen Erklärungen für die gegenwärtig niedrigen Zinsen und das schwache Wachstum. Nach Mayer gibt es keine empirische Unterstützung für die globale Sparflut- und Stagnationshypothesen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich...

Sein Wirken war durch eine einschneidende Krise und ein entschlossenes Krisenmanagement geprägt. Draghi nutzte seine Autorität, die Geldpolitik, die nach dem Vorbild der Deutschen Bundesbank in den europäischen Verträgen verankert worden war, hin zu einem italienischen Muster umzubauen, so Gunther Schnabl.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung...

Gunther Schnabl erklärt im Cato-Journal, wie die Einführung der harten DM verbunden mit einer Wettbewerbsordnung zu Wohlstand und politischer Stabilität geführt hat. Beides kann mit dem Euro nicht gehalten werden, so Schnabl.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von...

In diesem Sammelband werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von ausgewiesenen Experten, wie Gunther Schnabl, präsentiert. Dabei wird aufgezeigt, wie die Zentralbanken wiederkehrende Krisen verursachen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer...

Dass Vermögen in Deutschland ungleich verteilt sind, liege auch an staatlichen Eingriffen in die Entscheidungen der Bürger. Selbst die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank trage zu dieser Ungleichheit bei, schreibt Frank Schäffler in einem Essay auf Seite 2 der Welt.