Willkommen auf dem Blog der

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.
Bei den vertretenen Postionen handelt es sich nicht um Positionen der Hayek-Gesellschaft als Ganzes, sondern um Beiträge ihrer Mitglieder.
Wir wollen gerade die Vielfalt der Meinungen, Ideen und Kompetenzen unserer Mitglieder verdeutlichen.

 

 

Aktuelle Beiträge

 

Auf dem größten Ökonomen-Treffen der Welt streiten die führenden Vertreter des Fachs über die Aussichten für die Weltwirtschaft und die Möglichkeiten von Notenbanken und Regierungen, einer Krise entgegenzuwirken. von Malte Fischer   Nichts interessiert die Menschen so sehr wie die Frage, was Ihnen die Zukunft bringt. Auch die Ökonomen...

Eigentumsrechte statt offene Grenzen   Kein libertäres Prinzip, sondern ein kommunistisches   von Dr. Gerard Bökenkamp   Es ist wahr, dass liberale Klassiker zum Thema Migration nicht viel zu sagen haben, eine oft unreflektierte Sympathie für freie Migration besaßen und über die Probleme, die damit verbunden waren, nonchalant hinweggingen....

  „Es gibt nach unserer Rechtsordnung nur eine Institution, die verbindlich entscheidet, ob eine Partei verfassungswidrig ist oder nicht. Und das ist das Bundesverfassungsgericht.“   Carlos A. Gebauer kommentiert die Vorgänge im Rahmen der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen.   Jetzt weiterlesen auf Achgut.com.

    Der marktradikale Kommentar zur Politik und dem ganzen Rest von und mit Sascha Tamm   In der 82. Folge von Tamm, dem marktradikalen Kommentar zur Politik und dem ganzen Rest, beschäftigt sich Sascha Tamm mit der Frage, was Geschichte mit freiheitlicher Politik zu tun hat.   Hier...

Gérard Bökenkamp über die deutsche Wirtschaftspolitik: Aus dem Sozialismus in den Sozialismus?   ef-Deutschlandkonferenz 2020 auf Usedom   von ef-magazin.de

Thorsten Polleit über die Währungsgeschichte der Deutschen: Ein Trauerspiel in fünf Akten   ef-Deutschlandkonferenz 2020 auf Usedom   von ef-magazin.de

Die Klimadebatte erhitzt in Deutschland die Gemüter. Sie wird zunehmend emotional aufgeladen und apodiktisch geführt. Dies trifft zwar in erster Linie auf die politische und mediale Auseinandersetzung zu, schließt allerdings auch Wirtschaftswissenschaftler*innen nicht aus. Begriffe wie Marktversagen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der Klimaschutz erfordere umfassende, stark regulierende Interventionen des...

Während andere Länder auf eine stabile Währungsgeschichte zurückblicken können, war die der Deutschen wechselhaft. Immer wieder wechselte das Geld – zuletzt mit der Einführung des Euros.   Prof. Dr. Thorsten Polleit in einem Gastbeitrag bei FOCUS-Online. Hier weiterlesen:

    Der marktradikale Kommentar zur Politik und dem ganzen Rest von und mit Sascha Tamm   In der 81. Folge von Tamm, dem marktradikalen Kommentar zur Politik und dem ganzen Rest, beschäftigt sich Sascha Tamm mit der Frage, warum Lebensmittel teurer und das Wohnen billiger werden soll.  ...

Gerd Habermann über Unfreiheit und Freiheit: Zentralismus und Sezession in der deutschen Geschichte   ef-Deutschlandkonferenz 2020 auf Usedom   von ef-magazin.de