Die Achse des Guten, Prof. Dr. Gerd Habermann


Die Verwirrung um die Begriffe „liberal“ und „konservativ“ ähnelt dem Eiertanz um die Kategorien „Rechts“ und „Links“ oder der Debatte zum Thema: Was ist sozial? Manche Liberale schrecken vor dem Konservativen zurück, manche Konservative fühlen sich unwohl, wenn man sie liberal nennt. Manche nennen sich „liberalkonservativ“ – verbinden also die sich angeblich ausschließenden Elemente. Und dann gibt …

       Die Achse des Guten, Gerechtigkeit, Prof. Dr. Gerd Habermann


Die klassisch Liberalen leben wieder inmitten starker, bedrohlicher Brandung und müssen sehen, dass selbst die einstweilen noch gut lebende bürgerliche Mitte vor dem Generalangriff eines intellektuell sehr schlichten, um nicht zu sagen surrealen Egalitarismus, der sich auf sämtliche ihrer Instutionen gestürzt hat, zurückweicht oder verstummt, ja der Angriff kommt sogar in Teilen aus ihrer eigenen …

       Corona-Pandemie, Coronomics, Prof. Dr. Gerd Habermann


Betrachtet man den derzeitigen Gesundheitspolizeistaat – bei uns und sonstwo – mit all seinen in der Nachkriegszeit präzedenzlosen Einschränkungen elementarer Freiheiten wie Freizügigkeit, Versammlungsfreiheit, Berufsfreiheit und sogar mit Ausgangssperren, so fragt man sich, auf welcher empirischen Basis und aufgrund welcher Annahmen und Alternativerwägungen die Regierungen hier so diktatorisch tätig wurden. Gewiss: Seuchenpolizeiliche Maßnahmen gehören seit …

       Blog-Beiträge, Prof. Dr. Gerd Habermann


Von Gerd Habermann.   Im Park steht ein stattlicher Baum. Nicht nur, dass er uns durch sein Aussehen, seine Früchte vielleicht, seinen Schatten, seine Kühlung im Sommer erfreut und was er sonst an für uns nützlichen Funktionen bereithält. Überdies ist er spendabler Gastgeber für Vögel und allerlei Kleintiere, und an niemanden schickt er eine Rechnung. …

       Freiheit, Online-Artikel, Prof. Dr. Gerd Habermann, Sozialpolitik


Jedermann ist Unternehmer seines Lebens, meint Prof. Dr. Gerd Habermann in seinem Gastbeitrag auf Peace Love Liberty, denn alles Handeln ist Entscheiden auf Basis der eigenen Spekulationen. Daher wirbt er in seinem Aufsatz für eine unternehmerische und lebensbejahende Lebensauffassung nach dem Motto „No risk, no fun!“. Jetzt weiterlesen beim Studentenmagazin Peace Love Liberty Jedermann ist …