Blog-Beiträge, Klima, Liberale Warte, Ramin Peymani


Seit geraumer Zeit betätigt sich die Organisation Extinction Rebellion (XR) von Großbritannien aus in einer Reihe von Ländern als vermeintliche Umweltschutzbewegung. Die Gruppierung hat sich zum Ziel gesetzt, durch zivilen Ungehorsam Regierungen zu Maßnahmen gegen das angeblich drohende Aussterben der Menschheit infolge des Klimawandels zu zwingen. Dabei scheint fast jedes Mittel recht. Wo immer XR …

       EZB, Geldpolitik, Japan, Kommentar, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Staatsverschuldung, Welt


Der Rücktritt von Ministerpräsident Abe rückt die schwierige Lage Japans in den Fokus. Parallelen zu Deutschland werden durch die Rettungsprogramme von Politik und EZB noch kaschiert. Doch danach sind Verteilungskämpfe programmiert – und es gibt nur einen Ausweg.   Ein Kommentar von Prof. Dr. Gunther Schnabl, erschienen in der WELT: https://www.welt.de/wirtschaft/article214518444/Geldpolitik-Japans-grosse-Sozialkrise-ist-ein-Menetekel-fuer-Deutschland.html

       Coronomics, Europäische Union, Prof. Dr. Roland Vaubel, Staatsverschuldung, Wirtschaftspolitik


von Roland Vaubel   Der kürzlich vereinbarte Corona-Wiederaufbaufonds der EU soll seine Gelder im Rahmen des regulären EU-Haushalts verausgaben und sich aus Beiträgen der Mitgliedstaaten finanzieren, aber diese Beiträge sollen außerhalb des Haushalts durch Ausgabe von Gemeinschaftsanleihen aufgebracht werden, die von der Kommission emittiert und durch die zukünftigen Einnahmen für den EU-Haushalt von den Mitgliedstaaten …

       Beiträge, Dr. Pablo Andrés Duarte Cárdenas, Euro, Europäische Union, Forschungsplattform Nullzinspolitik


  Nach Pablo Duarte sind Finanztransfers nicht die richtige Antwort auf die wirtschaftliche Divergenz in der Eurozone. Geldtransfers können Konflikte nähren, indem sie die Unzufriedenheit der Bürger mit der Innen- und der EU-Politik verstärken, so Duarte.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von …

       Beiträge, Corona-Pandemie, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Wirtschaftspolitik


Gunther Schnabl im Interview über die Krisenmaßnahmen der Bundesregierung: Kurzarbeitergeld wird verlängert, die Insolvenzpflicht weiter ausgesetzt. Er warnt, dem Beispiel der EZB zu folgen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf …

       Diskussionspapier, Geldpolitik, Konjunktur, Liberales Institut, Rahim Taghizadegan, Wirtschaftspolitik


LI-PAPER. Aufs und Abs an einzelnen Märkten sind ein natürliches Phänomen. Die aktuelle Alles-Blase jedoch ist es nicht.   von Rahim Taghizadegan   Die meisten Ökonomen gehen davon aus, dass der Konjunkturzyklus dem Kapitalismus inhärent wäre. Doch dem ist nicht so. In der Tat ist Zyklizität ein natürliches Phänomen: In lebendigen Systemen ist das Auf- …

       Corona-Pandemie, Geldpolitik, Marktwirtschaft, Prof. Dr. Stefan Kooths, Wirtschaftspolitik


Die Corona-Krise gibt der Diskussion „Markt vs. Staat“ neue Nahrung. Viele Befürworter des Interventionismus sehen nun ihre Zeit gekommen. So sind in der WirtschaftsWoche zuletzt zwei Stücke erschienen, in denen sich die Autoren an dem abarbeiten, was sie für Kapitalismus halten, inklusive seines geistigen Nährbodens, der vermeintlich neoliberalen Orthodoxie. Herausgekommen sind dabei krasse Zerrbilder mit …

       Diskussionspapier, Geldpolitik, Liberales Institut, Prof. Dr. Stefan Kooths


von Stefan Kooths   Monetäre Umwälzungen ähneln Vulkanausbrüchen. Auch jahrzehntelange Ruhe kann trügerisch sein. Eine Betrachtung der Geldgeschichte im Zeitraffer macht deutlich, wie turbulent die Entwicklung bis in die jüngste Zeit hinein verlaufen ist. Von fortschreitender Beruhigung hin zu einem stabilen Endpunkt ist nichts zu sehen. Das derzeit praktizierte System (Papiergeld ohne materielles Reservemedium) ist …

       Europäische Union, Kommentar, Prof. Dr. Thomas Mayer, Staatsverschuldung, Welt


„Olaf Scholz feiert den 750 Milliarden Euro schweren Wiederaufbaufonds als großen Erfolg für Europa. Doch die EU verteilt Geld ohne wirkliche Auflage. Wohin die Vergemeinschaftung von Schulden souveräner Staaten führen kann, sollten wir aus der Sowjet-Ära wissen.“   Ein Kommentar für die WELT von Prof. Dr. Thomas Mayer, Mitglied der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft. Hier geht es zum …