Beiträge, Euro, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Kommentar, Prof. Dr. Thomas Mayer, Staatsverschuldung, Zentralbanken


Das Coronavirus wird für die gesamte Euro-Zone zu einem ernsthaften Stresstest. Die Versuchung sei groß, jetzt Staatsschulden und Kreditrisiken weiter zu vergemeinschaften. Nach Thomas Mayer wäre das nicht wünschenswert.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung …

       Beiträge, Corona-Pandemie, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Konjunktur, Olivier Kessler


Die Börsen stürzen ab. Dafür allein die Coronaepidemie verantwortlich zu machen, ist zu einfach meint Olivier Kessler.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche Ordnung in …

       Beiträge, Diskussionspapier, Dr. Karl-Friedrich Israel, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Japan


In ihrem Papier analysieren Karl Friedrich Israel und Sophia Latsos die Auswirkungen von konventioneller und unkonventioneller Geldpolitik auf die Einkommensungleichheit in Japan.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung …

       Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Konjunktur, Prof. Dr. Thomas Mayer


Thomas Mayer über den gegenwärtigen Konjunkturaufschwung. Laut Mayer ist der bislang älteste Konjunkturaufschwung anfällig und es dürfte auch den Zentralbanken nicht mehr gelingen, das Leben dieses Aufschwungs durch immer neue Liquiditätsspritzen zu verlängern. Hier den ganzen Kommentar lesen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von …

       Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl


Gunther Schnabl im Interview beim Bayerischen Rundfunk zur Abschaffung der Cent-Münzen. Er rät, das Bargeld zu behalten. Hier geht es zum Interview.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche …

       Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Kommentar, Norbert F. Tofall, Zentralbanken


Norbert F. Tofall diskutiert ein Working Paper der EZB über Central Bank Digital Currency (CBDC). In diesem beschreibe der Generaldirektors für Marktinfrastrukuren Ulrich Bindseil, dass die Emittierung von CBDC so gesteuert werden müsse, dass die bestehende Währungsordnung nicht in Frage gestellt wird und die Bürger digitales Zentralbankgeld zur Wertaufbewahrung nutzen. Nach Tofall wird eine Chance die Digitalisierung für …

       Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Kommentar, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zentralbanken


Nach Thomas Mayer ist die Amtszeit Mario Draghis bei der EZB durchzogen von Unwahrheiten und Regelbrüchen. Ginge es bei der Verleihung des Verdienstkreuzes um die Wahrhaftigkeit des Geehrten statt politische Zweckmäßigkeit, hätte es statt seiner jemand anderes verdient.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich …

       Euro, Geldpolitik, Interviews, Parallelwährungen, Prof. Dr. Thorsten Polleit, Zeitungsartikel


Was passiert im Falle einer erneuten Finanzkrise und eines drohenden Systemkollapses? Thorsten Polleit, Degussa-Chefökonom und Präsident des Ludwig-von-Mises-Instituts Deutschland, hält die Schaffung einer Welteinheitswährung für möglich – aus seiner Sicht aber eine äusserst beunruhigende Vision.   Ein  Interview mit Prof. Dr. Thorsten Polleit, nachzulesen bei der Neuen Zürcher Zeitung.