Beiträge, Corona-Pandemie, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Interviews, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Wirtschaftspolitik


Der Bundestag hat beschlossen, auch Unternehmen hohe finanzielle Hilfen zukommen zu lassen. Gunther Schnabl kritisiert das im Interview mit Bayern 2. Die Unterstützung verführe Unternehmen dazu, sich nicht neu aufzustellen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer …

       Austrian Institute, Beiträge, Corona-Pandemie, Europäische Union, Geldpolitik, Interviews, Podcasts, Prof. Dr. Roland Vaubel, Wirtschaftspolitik, Zentralbanken


Den EU-Plänen zur Abfederung der wirtschaftlichen Corona- Schäden kann der deutsche Ökonom Roland Vaubel nichts abgewinnen. Im Audio-Interview mit dem Austrian Institute geht Vaubel – zugeschaltet über Telefon – sowohl mit den Vorhaben der EU-Kommission als auch mit der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hart ins Gericht.   Das Interview können Sie beim Austrian Institute …

       Corona-Pandemie, Fernsehsendungen, Interviews, Konjunktur, Prof. Dr. Stefan Kooths, Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik


„Zu konsumlastig, zu kleinteilig, nicht zielgenau und zu wenig robust gegen einen ungünstigen Pandemieverlauf. Aber: Die Entlastung der Kommunen von Sozialleistungen ist ein Pluspunkt, der zu Recht über die Krise hinaus Bestand haben soll.“   Prof. Dr. Stefan Kooths, Vorsitzender der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft, im Interview mit dem NDR:   https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Ein-Konjunkturpaket-mit-Verbesserungsprotenzial,kooths104.html?fbclid=IwAR19iJM95aS404A-pkT-HReloh7_ezzj_FTGyYNIV4L2d1h4Zqy5BKUnf-0

       Corona-Pandemie, Kommentar, Marktwirtschaft, Prof. Dr. Martin Rhoneimer, Sozialismus


Der Etatismus hat Hochkonjunktur, obwohl die westlichen Staaten schlecht auf die Corona-Pandemie vorbereitet waren. Alte linke Forderungen stossen auf noch mehr Gehör als sonst. Was haben Liberale und Kapitalisten dem etatistischen Reflex entgegenzusetzen? Im Zeichen der Eindämmungsmassnahmen gegen die Covid-19-Pandemie hat nun weltweit die Stunde des Staates geschlagen. Etatistische Ideologen aller Couleur wittern Morgenluft: Die …

       Corona-Pandemie, Geldpolitik, Inflation, Kommentar, Prof. Dr. Thorsten Polleit, WirtschaftsWoche


Durch die Pandemie kaufen Zentralbanken im großen Stil Staatsanleihen. Mehr Geld, weniger Güter – das liest sich wie ein Rezept für Preisinflation. Oder vielleicht doch nicht? Ein Gastbeitrag von Thorsten Polleit.   Die Coronapandemie hat die Regierungen rund um den Globus in Alarmstimmung versetzt. Um die Ausbreitung des Virus zu bekämpfen, haben sie das gesellschaftliche …

       Corona-Pandemie, Dr. Gérard Bökenkamp, eigentümlich frei, Kommentar


Deutschland früher und heute – Nachkriegsdeutschlands Weg in die Hypersensibilität   In den Jahren 1969 und 1970 wütete in Deutschland die Hongkong-Grippe. Die Erkrankten spuckten Blut, die Krankenhäuser wurden überrannt, und am Ende waren 50.000 Infizierte tot. Im Vergleich zur Corona-Pandemie heute ist bemerkenswert, was die Politik in dieser Situation tat, nämlich im Großen und …

       Blog-Beiträge, Corona-Pandemie, Die Achse des Guten, Henryk M. Broder, Sozialpolitik


Wie ich an dieser Stelle bereits geschrieben habe, gehören die Magazine brisant (ARD), explosiv und exclusiv (RTL) zu meinen wichtigsten Informationsquellen, gleich nach der NYT, der NZZ und den Kieler Nachrichten. Sie berichten in jeder Ausgabe über die Leiden und Nöte der uns aus Film, Funk und Fernsehen bekannten Prominenten in den Corona-Tagen.   Zum …

       Corona-Pandemie, Euro, Europäische Union, Roland Tichy, Tichys Einblick, Zentralbanken


Für den 500-Milliarden-Coronafonds hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Prinzipien der Währungsunion über Bord geworfen. Damit wird Deutschland doppelt zahlen – Staat und Steuerzahler. Es ist der Bruch der Maastricht-Verträge mit Tricks und Corona.   Das klingt großartig. Wer will Europa nicht retten? Wer will abseits stehen angesichts der sichtbaren Not in Italien, Spanien, und, Überraschung: Frankreich? …

       Corona-Pandemie, Dr. Klaus-Peter Krause, eigentümlich frei, Kommentar, Sprache


Die Regierung diskreditiert Gegner des Lockdowns mit einem Kampfbegriff Mit dem Coronavirus gerät inzwischen auch das Thema Verschwörungstheorien in die breite Öffentlichkeit. Plötzlich hat es in Politik und Medien bemerkenswerte Konjunktur. Die staatlichen Anordnungen, die sich gegen ein Ausbreiten des Virus richten, werden mit ihren Begründungen zunehmend in Frage gestellt – zumal von ernst zu …

       Blog-Beiträge, Corona-Pandemie, Freiheit, Kommentar, Ramin Peymani


          von Ramin Peymani Die Politik lebt von Feindbildern. Diese dienen dazu, Maßnahmen durchzusetzen, die ohne Angst vor einer realen oder imaginären Bedrohung von einer Mehrheit nicht akzeptiert würden. Mit dem Ende des „Kalten Krieges“ mussten neue Feindbilder her. Und so entstanden Umweltsünder, unbelehrbare Ostdeutsche und kapitalistische Heuschrecken. Zu ihnen gesellten …