Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik

Gunther Schnabl im Gespräch mit MDR SACHSEN zur Studie des Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH). Im Gegensatz zur Studie des IWH sieht Schnabl nicht die Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, sondern vielmehr Großbanken wie die Commerzbank und die Deutsche Bank gefährdet.

 


 

von nullzinspolitik.de

Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche Ordnung in den Industrieländern und aufstrebenden Volkswirtschaften befassen. Ziel ist es, im Dialog untereinander und mit der interessierten Öffentlichkeit langfristige Lösungskonzepte für die derzeitige Krise zu erarbeiten.

Kommentar verfassen