Donald Trump, Dr. Gérard Bökenkamp, USA

Dr. Gerard Bökenkamp in einem Beitrag bei eigentümlich frei über die Strategien des US-Präsidenten:

 

In der Öffentlichkeit dominiert im Hinblick auf Trump die „Trottel-Theorie“. Demnach ist Trump der gefährliche Trottel auf dem Präsidententhron, inkompetent, unfähig, aufbrausend, ohne Ziel, Plan und Verstand. Ein Betriebsunfall der Geschichte. Den erstaunlichen und von denselben Kommentatoren nicht erwarteten Wahlerfolg dieses großen Dummkopfes können sie sich nur so erklären, dass die amerikanische Wählerschaft aus noch größeren Dummköpfen besteht. Und auf diesem Niveau bewegt sich ein Großteil der Berichterstattung.

 

Wie misst man den Erfolg eines US-Präsidenten? Wenn es darum geht, ob er die Welt in einen freundlicheren Ort verwandelt hat, dann stehen die meisten bisherigen Präsidenten nicht besonders gut da. Wenn man ihn an der Umsetzung seiner Wahlversprechen misst, dann ist Donald J. Trump ohne Zweifel einer der effektivsten Präsidenten, die die USA je hatten.

 

Lesen den ganzen Beitrag auf ef-magazin.de.

Kommentar verfassen