Blog-Beiträge, Dr. Klaus-Peter Krause, EU, Euro, Freiheit, Migration

Soll Deutschland aus dem Euro aussteigen? Gibt es für die Krise des Euro noch Lösungsansätze? Was ist im Inneren Deutschlands und der EU und an den Grenzen gegen die Massenzuwanderung zu tun? Ist die deutsche Bildungsnation noch zu retten?

Notwendig und machbar wäre ein „Dexit“ aus dem Euro. Mit dem Dexit würde Deutschland ganz Europa einen Gefallen tun. Anstelle eines Dexit wäre für Deutschland eine neue D-Mark als Parallelwährung neben dem Euro möglich. Die EZB-Nullzinspolitik zerstört Banken und macht Unternehmen zu Zombies.

Wege aus der Falle gibt es, aber die Politik weigert sich, sie zu gehen. Die fehlende Kompetenz der politischen Klasse macht die große Krise unvermeidlich.

Die Fehlentwicklungen haben eine tiefergehende Ursache: die verloren gehenden Werte. Durch Zerstörung der Werte wird Deutschland reif für die sozialistische Machtübernahme.

Dann kommt es zur großen finalen Auseinandersetzung mit den Feinden der Freiheit. Wann wird das politische und mediale Machtkartell tätig bereuen, was es anrichtet.

Der ganze Beitrag hier: http://kpkrause.de/2019/03/25/der-staat-spielt-vabanque-eine-wende-tut-not/

Kommentar verfassen