Forschungsplattform Nullzinspolitik, Wahlen

Am Sonntag konnten links- und rechts-populistische Parteien bei der Parlamentswahl in Schweden mit einer Zustimmungsrate von 25,5% mehr als ein Viertel der Gesamtstimmen gewinnen. Im Vergleich zur Wahl 2014 stieg damit ihre Zustimmung um 7 Prozentpunkte. Dieser Zuwachs führte dazu, dass für den Durchschnitt der EU28 der IWP-Polarisierungsindex von 24,21% auf 24,47 % der Gesamtstimmen weiter zunahm.

 


 

von nullzinspolitik.de

Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche Ordnung in den Industrieländern und aufstrebenden Volkswirtschaften befassen. Ziel ist es, im Dialog untereinander und mit der interessierten Öffentlichkeit langfristige Lösungskonzepte für die derzeitige Krise zu erarbeiten.