Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Gunther Schnabl


Die Anzahl der EZB-Mitarbeiter hat sich seit 2012 mehr als verdoppelt, die operativen Kosten der Zentralbank sind explodiert. Dennoch scheitere die EZB beim Thema Finanzmarktstabilität, argumentieren Karl-Friedrich Israel und Gunther Schnabl.   von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender …

       Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Steuern


Nicht zuletzt dank der Niedrigzinspolitik der EZB steigen die Staatseinnahmen in Deutschland stärker als das Sozialprodukt — ­ doch der Einnahmeboom des Staates könnte abrupt enden. Was in Südeuropa passiert ist, kann sich in Deutschland wiederholen, mahnen Gunther Schnabl und Nils Sonnenberg.   von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste …

       Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Handelspolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Steuern, Wirtschaftspolitik, Zeitungsartikel


Die Stetigkeit der deutschen Leistungsbilanzüberschüsse ist fast schon legendär. Gunther Schnabl und Taiki Murai bezweifeln jedoch die Rentabilität der deutschen Auslandsinvestitionen, die mit den Überschüssen einhergehen. Mehr auf nzz.ch.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer …

       Beiträge, Euro, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Italien, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Thomas Mayer sieht die Währungsunion durch die italienische Politik bedroht. Selbst wenn der Euro nominal als Währung bestehen bleibt, könnten Kapitalverkehrs- und Grenzkontrollen im Krisenfall die Währungsunion de facto auflösen. Mehr auf faz.net.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit …

       Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Wirtschaftspolitik


Gunther Schnabl beschreibt die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion im Lichte der deutschen Währungs- und Wirtschaftsreform von 1948 und erklärt, warum es einer Rückbesinnung auf die Prinzipien von Walter Eucken und Ludwig Erhard bedarf, um die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Stabilität Europas sicherzustellen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im …

       Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Gunther Schnabl


Gunther Schnabl antwortet Mark Schieritz, der in der ZEIT vom „Mythos der Enteignung der Sparer“ durch die EZB spricht und damit das weit verbreitete Denken vertritt, dass Wohlstand mit der Notenpresse erzeugt und erhalten werden kann. Mehr auf wirtschaftlichefreiheit.org   von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August …

       Beiträge, Euro, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Deutschland profitiere vom Euro wie kein zweites Land, heißt es ständig. Doch ganz so einfach ist es nicht, wie Thomas Mayer in der FAZ aufzeigt.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf …

       Beiträge, EU, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Inflation, Prof. Dr. Roland Vaubel, Staatsverschuldung


Währungsunion „Der Euro darf nicht in die Haftungsunion führen!“ 154 Ökonomen warnen in einem Appell vor einer Vertiefung der Eurozone. Einer der Initiatoren Roland Vaubel erklärt im DW-Interview den Beweggrund und warum Italien besser den Euro verlassen sollte. DW: Wir befinden uns im Jahr neun der Griechenland-Rettung und im Jahr sieben der Euro-Rettung. Warum jetzt …

       Beiträge, EU, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Staatsverschuldung


Europäische Geldpolitik Und Zombiefizierung Austrian Institute Paper No. 21 (2018) 16 PagesPosted: Gunther Schnabl University of Leipzig – Institute for Economic Policy David J. Herok University of Leipzig Date Written: June 1, 2018 Abstract While unemployment and bankruptcies in Europe are steadily on decline, the number of so-called zombie banks, zombie companies and zombie states …