Beiträge, EZB, Finanzmärkte, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Zeitungsartikel


Gunther Schnabl und Thomas Stratmann erläutern in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, warum die europäischen Banken im Vergleich zu den US-amerikanischen Geldhäusern zehn Jahre nach der Finanzkrise immer noch sehr schlecht dastehen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen …

Gunther Schnabl und Thomas Stratmann erläutern in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, warum die europäischen Banken im Vergleich zu den US-amerikanischen Geldhäusern zehn Jahre nach der Finanzkrise immer noch sehr schlecht dastehen.

 


 

von nullzinspolitik.de

Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche Ordnung in den Industrieländern und aufstrebenden Volkswirtschaften befassen. Ziel ist es, im Dialog untereinander und mit der interessierten Öffentlichkeit langfristige Lösungskonzepte für die derzeitige Krise zu erarbeiten.

-->

       Beiträge, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Handelspolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Steuern, Wirtschaftspolitik, Zeitungsartikel


Die Stetigkeit der deutschen Leistungsbilanzüberschüsse ist fast schon legendär. Gunther Schnabl und Taiki Murai bezweifeln jedoch die Rentabilität der deutschen Auslandsinvestitionen, die mit den Überschüssen einhergehen. Mehr auf nzz.ch.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer …

       Beiträge, Euro, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Italien, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Thomas Mayer sieht die Währungsunion durch die italienische Politik bedroht. Selbst wenn der Euro nominal als Währung bestehen bleibt, könnten Kapitalverkehrs- und Grenzkontrollen im Krisenfall die Währungsunion de facto auflösen. Mehr auf faz.net.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit …

       Beiträge, Finanzmärkte, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Die Lehman-Pleite hätte der Weckruf für einen Kurswechsel in Politik, Finanzindustrie und Wissenschaft sein können, meint Thomas Mayer. Leider war sie es nicht. 10 Jahre später haben Populisten Auftrieb und die liberale Ordnung ist in Gefahr.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August …

       Beiträge, Euro, EZB, Finanzmärkte, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Deutschland profitiere vom Euro wie kein zweites Land, heißt es ständig. Doch ganz so einfach ist es nicht, wie Thomas Mayer in der FAZ aufzeigt.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf …

       EU, Finanzmärkte, Prof. Dr. Roland Vaubel, Zeitungsartikel


Es war zu erwarten, dass das Projekt einer europäischen Einlagensicherung nach der Bundestagswahl wiederbelebt werden würde. Auch Wolfgang Schäuble war ja schon vor der Wahl für diese Ideen aufgeschlossen gewesen. Er hatte lediglich darauf bestanden, dass die Zeit noch nicht reif sei und dass dafür eine Vertragsänderung nötig sei. Nun hat Peter Altmaier als geschäftsführender …

       Beiträge, Finanzmärkte, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


von Thomas Mayer   Zentralbanken wollen verhindern, dass Menschen zu viel sparen. Deshalb halten sie die Zinsen niedrig – und kurieren damit die Wirtschaft zu Tode.   „Kürzlich war ich Gast in einer Fernsehtalkshow. Einer der Teilnehmer behauptete, die Zinsen seien so niedrig, weil zu viel gespart würde. „Praktische Männer, die glauben, von irgendwelchen intellektuellen Einflüssen …

       Beiträge, Finanzmärkte, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


von Thomas Mayer   Viele berühmte Ökonomen finden negative Zinsen gut und wollen überdies das Bargeld abschaffen. Das ist ein schändlicher Plan.   „Kenneth Rogoff ist ein hoch angesehener amerikanischer Volkswirtschaftsprofessor. Im Jahr 2011 erhielt er den Deutsche-Bank-Preis für seine Leistungen in der Finanzökonomie. Rogoff gehört jener Elite an, der die Wähler in Amerika das Vertrauen …

       Beiträge, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Online-Artikel, Prof. Dr. Thomas Mayer, Zeitungsartikel


Von Prof. Dr. Thomas Mayer   Mit dem Zins wird die Geduld belohnt. Das galt 5000 Jahre lang – bis die Notenbanken anfingen, die Geduld zu bestrafen.   „Die regelmäßigen Leser dieser Kolumne werden sich an meine Besprechung des Buchs von Sidney Homer und Richard Sylla erinnern, das die sich über fünftausend Jahre erstreckende Geschichte …