Diskussionspapier, Geldpolitik, Konjunktur, Liberales Institut, Rahim Taghizadegan, Wirtschaftspolitik


LI-PAPER. Aufs und Abs an einzelnen Märkten sind ein natürliches Phänomen. Die aktuelle Alles-Blase jedoch ist es nicht.   von Rahim Taghizadegan   Die meisten Ökonomen gehen davon aus, dass der Konjunkturzyklus dem Kapitalismus inhärent wäre. Doch dem ist nicht so. In der Tat ist Zyklizität ein natürliches Phänomen: In lebendigen Systemen ist das Auf- …

       Diskussionspapier, Geldpolitik, Liberales Institut, Prof. Dr. Stefan Kooths


von Stefan Kooths   Monetäre Umwälzungen ähneln Vulkanausbrüchen. Auch jahrzehntelange Ruhe kann trügerisch sein. Eine Betrachtung der Geldgeschichte im Zeitraffer macht deutlich, wie turbulent die Entwicklung bis in die jüngste Zeit hinein verlaufen ist. Von fortschreitender Beruhigung hin zu einem stabilen Endpunkt ist nichts zu sehen. Das derzeit praktizierte System (Papiergeld ohne materielles Reservemedium) ist …

       Beiträge, Diskussionspapier, Euro, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl


The (T)LTRO-Tracker from Gunther Schnabl and Nils Sonnenberg gives an insight into the scale and duration of the Eurosystem refinancing operations. Rising refinancing requests of banks are an indicator of financial market distress.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den …

       Austrian Institute, Corona-Pandemie, Diskussionspapier, Norbert F. Tofall, Staatsverschuldung


Durch die Corona-Krise verschärft sich der Nord-Süd-Konflikt in der Eurozone erheblich. Der Zusammenhalt der gesamten EU könnte auf dem Spiel stehen. Unabhängig von der Frage, ob Eurobonds emittiert oder andere Instrumente zur finanziellen Hilfe von Ländern wie Italien und Spanien aktiviert werden sollen, dürften sich im Zuge der Corona-Krise die Unterschiede im Wirtschaftswachstum und bei …

       Beiträge, Diskussionspapier, Dr. Karl-Friedrich Israel, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Inflation, Liberales Institut


Karl-Friedrich Israel meint, dass die offiziellen Inflationszahlen nicht den tatsächlichen Umfang der Geldentwertung widerspiegeln. Der Inflationsdruck entlade sich ausserhalb der Konsumgütermärkte, vor allem auf den Märkten für langfristige Vermögenswerte wie Aktien und Immobilien.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit …

       Diskussionspapier, Dr. Karl-Friedrich Israel, Inflation, Liberales Institut


LI-PAPER. Die offiziellen Inflationszahlen widerspiegeln nicht den tatsächlichen Umfang der Geldentwertung.   Viele Ökonomen haben in den letzten Wochen vor potenziell sehr hohen Preisinflationsraten gewarnt, mit der Begründung, dass eine Geldexpansion von ungeahntem Umfang auf einen negativen Angebotsschock treffe. Andere befürchten hingegen, dass die monetären und fiskalischen Stimuli nicht stark genug sein werden, um den …

       Beiträge, Diskussionspapier, Dr. Karl-Friedrich Israel, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Japan


In ihrem Papier analysieren Karl Friedrich Israel und Sophia Latsos die Auswirkungen von konventioneller und unkonventioneller Geldpolitik auf die Einkommensungleichheit in Japan.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung …

       Beiträge, Diskussionspapier, Euro, Europäische Union, EZB, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl


In their paper, Gunther Schnabl and Sebastian Müller analyze the effects of the increasingly expansionary monetary policies on the economic order in Europe and the European integration process.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und …

       Beiträge, Diskussionspapier, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Prof. Dr. Gunther Schnabl, Prof. Dr. Thomas Mayer, Studien, Wirtschaftswissenschaften


In diesem Papier vergleichen Gunther Schnabl und Thomas Mayer keynesianische, neoklassische und österreichische Erklärungen für niedrige Zinsen und stagnierendes Wachstum.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche …

       Diskussionspapier, Dr. Andreas Hoffmann, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Wirtschaftspolitik


Dr. Andreas Hoffman erklärt, was die Geschichte im Zuge von Bretton Woods und Liberalisierung lehrt und weshalb ein Ausstieg aus finanzieller Repression daher die geeignete Lösung ist, um Wachstum sowie nachhaltige Staatsverschuldung zu ermöglichen.     von nullzinspolitik.de Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek …