Allgemein, Digitalisierung, Geldpolitik, Kommentar, Prof. Dr. Thomas Mayer, Welt, Zentralbanken

Thomas Mayer zur Einführung eines digitalen Euro. Das neue Zentralbankgeld könnte nach der Nachfrage gesteuert werden. Das würde zu einem Zins führen, der am Markt entstünde. Und es wäre das Ende der Finanzblasen.

 


 

von nullzinspolitik.de

Die Forschungsplattform Nullzinspolitik und Wirtschaftliche Ordnung verbindet Wissenschaftler, die sich im Geiste der Arbeiten von Friedrich August von Hayek mit den Folgen fortschreitender monetärer Lockerung und wachsender Staatsverschuldung auf die wirtschaftliche Entwicklung und wirtschaftliche Ordnung in den Industrieländern und aufstrebenden Volkswirtschaften befassen. Ziel ist es, im Dialog untereinander und mit der interessierten Öffentlichkeit langfristige Lösungskonzepte für die derzeitige Krise zu erarbeiten.

Kommentar verfassen